Aktuelle Informationen

06.05.22 Umgang mit COVID-19

Sehr geehrte Eltern,
dem Anhang können Sie die neuesten Infos des LAGUS entnehmen.
HG Carmen Hübner

20.04.22 Aktionsprogramm „Stark machen…“

Sehr geehrte Eltern,
lesen Sie bitte diese Hinweise, die an uns als Schule gingen, falls Sie das Aktionsprogramm nutzen möchten:
„Zum Aktionsprogramm „Stark machen und Anschluss sichern“ erhalten Sie folgende
Informationen:
1. In Ergänzung zu der in Schule organisierten und geleisteten Unterstützung und
pädagogischen Begleitung der Schülerinnen und Schüler erfährt das außerschulische Lernund Förderprogramm (außerschulische Nachhilfe) einen großen Zuspruch, der die
außerschulischen Nachhilfekapazitäten hier im Land nahezu ausschöpft. Vor diesem
Hintergrund ist es ab 21.04.2022 möglich, auch Nachhilfeanbieter außerhalb von
Mecklenburg-Vorpommern (aber mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland) in Anspruch zu
nehmen. In der Mehrheit wird es sich um Online-Angebote handeln, aber auch
Präsenzangebote in Nähe zu angrenzenden Bundesländern sind durchaus denkbar. Die
Entscheidung für eine Beteiligung am Lern- und Förderprogramm des Landes im Rahmen der
bestehenden Regelungen obliegt allerdings – wie auch bisher – den Nachhilfeanbietern.

2. Das Verfahren, mit dem der außerschulische Nachhilfeanbieter seine erbrachte Leistung
gegenüber dem Land beim Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern (LFI) abrechnet
und im Ergebnis dessen seine Vergütung erhält, basiert u. a. auf der Vorlage der
Berechtigungsscheine der Schülerinnen und Schüler. Da für Anbieter auch
Zwischenabrechnungen beim LFI möglich sind, bedarf es unter Umständen mehr als nur
einmal der Vorlage der Berechtigungsscheine für die Schülerinnen und Schüler, die ihnen
bisher aber nur in einmaliger Ausführung, im Original, zur Verfügung stehen. Um das
Zwischenabrechnungsverfahren für die Nachhilfeanbieter zu erleichtern, bitte ich um Ihre
Mithilfe: Auf dem mit den persönlichen Angaben zur Schülerin/ zum Schüler ausgefüllten
Berechtigungsschein wird von der Schule der aktuelle Schulbesuch bestätigt; dieses Original
wird im Anschluss durch die Schule bitte gleich zwei Mal kopiert, so dass die Eltern
beziehungsweise die volljährigen Schülerinnen und Schüler zukünftig gleich über 3 Exemplare
des Berechtigungsscheins verfügen (1 Original, 2 Kopien) und diese dem Nachhilfeanbieter
unmittelbar vorlegen können. Der maximal mögliche Förderumfang je Schülerin/ je Schüler
(30 Förderstunden á 45 Minuten) bleibt dabei unverändert.“
HG Carmen Hübner

07.03.22 Spenden und Hilfeleistungen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
die Kriegsgeschehnisse machen uns alle traurig, wütend, verunsichern uns und werfen Fragen auf.
Wir geben Ihren Kindern die Möglichkeit, sich mit Ihren Fragen, Nöten und Ängsten an uns zu wenden und freuen uns, dass einige Schüler*Innen bei der Gestaltung der Fenster aktiv wurden und werden, um ihr Mitgefühl auszudrücken.
Wir verfolgen die Spendenaktionen der Stadt für Sachspenden und werden uns diesen ggf. anschließen, sobald geklärt ist, was wirklich benötigt wird und wo alles gelagert werden kann.
Unser Schulförderverein möchte Sie bitten, Geldspenden im Rahmen der Flüchtlingshilfe nicht auf unser Vereinskonto, sondern diese direkt auf das Spendenkonto der Stadt zu überweisen:

Kontoinhaber: Stadt Neustrelitz
IBAN: DE91 1505 1732 0100 0125 82
Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe Ukraine

Ich bedanke mich herzlich dafür.

Mit freundlichen Grüßen Carmen Hübner

01.03.2021  Information
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
die Verschärfung des Konfliktes zwischen der Ukraine und Russland verfolgen wir mit Sorge und Betroffenheit.
Die Nachrichten führen sicher auch bei Ihnen und Ihren Kindern zu Beunruhigungen, vielleicht auch zu Ängsten.
Der Zentrale Fachbereich für Diagnostik und Schulpsychologie (ZDS) des Ministeriums für Bildung und Kindertagesförderung bietet jenen Eltern und Schüler*Innen Unterstützung an, die aufgrund der Situation eine psychologische Erstberatung und Informationen zu weiterführenden Hilfen wünschen.
Die Leitstelle erreichen Sie unter der Telefonnummer 0385 588 7777.
Zusätzlich finden Sie Informationen auf dem Deutschen Bildungsserver.
Auch die Integrationsbeauftragte Jana Michael steht Ihnen unter der Nummer
0385 588 19090 als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen allen Gesundheit, Zuversicht und Kraft und verbinde damit die Hoffnung
auf eine friedliche Beilegung des Konfliktes.

HG Carmen Hübner

16.09.2021: Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
unsere Schule hat von der Stadt eine neue Mailadresse zugewiesen bekommen. Grund ist eine Vereinheitlichung und Koordinierung seitens der Stadt.
Das Sekretariat ist unter  nehru@neustrelitz.de  und Frau Hübner als Schulleiterin unter  nehru.schulleitung@neustrelitz.de erreichbar.

26.10.2020: Hinweis zum Umgang mit der Schulhomepage

Sehr geehrte Eltern,
bitte schauen Sie regelmäßig auch im Bereich „Allgemeines“der jeweiligen Klasse nach, um aktuelle Informationen zum Schulablauf zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
-Schulleitung-

Antrag Notbetreuung

Anleitung Home-Office

5a

5b

5c

5m

6a

6b

6c

6m

7a

7b

8a

8b

9a

9b

10a

10b